Norden - Seite 30 / Nr. 167  vom 21.07.2009

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausgabe: Nr.177  Datum: Samstag, den 01. August 2009
Seite: Nr.31

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausgabe: Nr.179  Datum: Dienstag, den 04. August 2009
Seite: Nr.28

 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tageblatt : Nr. 178 Montag, 3. August 2009

„24 Stonnen Velo Wëntger“

 

 Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld mit viel Politprominenz

 

 Der Trend zum Radfahren stets ansteigend

 

 Nach der zweiten Auflage des „24 Stonnen Velo Wëntger“ kann man definitiv behaupten, dass dieses Mega-Event seinen Platz im Manifestationskalender von Wintger und über die Grenzen hinaus gefunden hat.

 

Wintger Im vergangenen Jahr hatten sich 867 Radfahrer in 78 Mannschaften eingefunden um einen 3,3 Kilometer langen Rundkurs 14.500 mal zu durchfahren, was die stattliche Gesamtkilometerzahl von 47.889 Einheiten ergab. Bei der zweiten Auflage in diesem Jahr waren es 83 Mannschaften von 10 bis 12 Fahrern, was ein Total von rund 1.000 Radfahrern ausmachte. Die zurück gelegte Strecke betrug mehr als einmal rund um den Globus.

 

An Interessiertem Publikum mangelte es nicht

 

Viele Prominente am Start

Für den Promi-Start hatten sich Radfahrer von Format angesagt. Sportminister Romain Schneider fuhr im Tandem mit Wohnungsbauminister Marco Schanck. Ein interessantes Paar, wo die Koalition verdeutlicht wurde, der Kurs von Minister Schneider gesteuert wurde und der Wohnungsbauminister kräftig mit in die Pedalen trat. Eines stand von vornherein fest, der CSV-Minister würde auf keinen Fall den
LSAP-Minister überholen!Es traten aber auch andere Persönlichkeiten an, wie die „député-maire“ Jean-Pierre Klein, Aly Kaes  und Camille Gira, LSAP-Abgeordneter Claude Haagen, der lokale Bürgermeister Marcel Thommes, Vertreter der Nachbargemeinden und Olympia-Gold-Gewinnerin (Olympiade der kleinen Staaten) Pascale Schmoetten, um nur einige zu nennen.Der Präsident des Organisationsvorstandes, Carlo Weber, mit seiner gesamten Mannschaft hatten organisatorisch großes geleistet und der Erlös dieser Mega-Veranstaltung geht zum Teil an das „FEH (Foyer Eislecker Heem) in Lullingen.

 

Minister-Tandem: Marco Schank mit Romain Schneider am Lenker     / Fotos:Marc Bernard

 

Musik und Animation vom Feinsten

Im Rahmenprogramm spielten ab 22 Uhr „Under Pressure“ zum Tanzabend auf und eine lange Nacht war programmiert.Am Samstag, den 1. August stand ab 6 Uhr morgens der Kaffee bereit. Den ganzen Tag über wusste eine BMX-Show die Zuschauer zu begeistern. In Zusammenarbeit mit Polizei veranstaltet die Sicherheitskommission eine Kinder-Geschicklichkeits-Strecke. Die „Nightlife DJs“, DJ Sir Oliver und „Soundcrah“ waren den Abend über engagiert, wo auch die Preisüberreichung stattfand.Das große Spektakel, der Auftritt von David Goldrake,  begann um 16 Uhr im Kulturzentrum.

Alle Manifestationen des „24 Stonnen Velo Wëntger“, mit Ausnahme der Show von David Goldrake,  waren gratis.

 

 

                                                                                                    m.b.

 

Die Seite drucken | Die Seite senden